Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Team-T Presse Videos Links Gäste Buch / Yorumlariniz Romsdal Malediven Lofoten Rolsvoya Florida Malediven2010 Saltstraumen Havoy 71° Malediven Teil 2 Malediven Teil 3 Romsdal 1 Romsdal 2 Lofoten 2 Rolvsoya 2 Rolvsoya 3 Saltstraumen 2 Florida 2 Havoy 2 News Malediven 2010/2 Romsdal TR Romsdal 2 TR Malediven TR Malediven Teil 2 TR Malediven Teil 3 TR Florida TR Florida 2 TR Rolsvoya TR Rolvsoya 2 TR Rolvsoya 3 TR Havoy 71° TR Havoy 2 TR Malediven2010 TR Malediven 2010/TR/2 Lofoten TR Lofoten 2 TR Saltstraumen TR Saltstraumen 2 TR Disclaimer Eidsvag Eidsvag TR Nova scotia TR Nova scotia TR 2 Nova Scotia 1 Nova Scotia 2 

Romsdal 1

Liebe Angelfreunde, Herzlich willkommen zu einem neuen Angelabenteuer von Team-T

Romsdalfjörd ist in West Norwegen ein sehr bekannter Ort unter Anglern! Diese Region, dieses Land hat einen ganz besonderen Platz in unserem Herzen. Man sagt auch "Rummmmmmssdal" weil es gehörig rummst wenn ein Fisch angebissen hat. Und man sagt auch das die Bremsgeräusche von den Rollen die Nationalhymne sei...Im April 2007 gings los. Erst mit der SAS von Frankfurt nach Oslo, dann lagen noch 45 Minuten Flug vor uns. Zielflughafen ist Molde.

Gerold unser Fischguide wird uns vom Flughafen abholen.

Dort wo Holmemstranda steht ist unser Camp !

Endlich fahren wir an den Frankfurter Flughafen.Vor Wochen hatten wir schon unser gesamtes Equipment und Taschen gepackt.

Wir haben zwar noch eine Stunde, um am Flughafen von Oslo anzukommen, aber wir sind 35min zuspät... Nicht gut, sagen wir uns. In Oslo muss das Gepäck umgeladen werden. Wir müssen erneut in die Schlange um unseren nächsten Flug zu erreichen! Das nimmt Zeit in Anspruch. Das Gefürchtete geschieht, wir verpassen unseren Anschlussflug. .. Direkt das SAS Info Center angesteuert! Drei Flüge gibt es noch. Aber die sind wegen eines Jazz Festivals ausgebucht. Meine Güte! Wer braucht denn "jetzt" Jazz und auch noch ein Festival?! .. Wir totaaal sauer! Ruft natürlich promt Gerold an "Wo seid Ihr?" Wir sind schon seit einer Stunde am fischen!"- Jetzt bekomme ich meine aaaabsolute Krise! Man hat uns in einem SAS- Hotel untergebracht. Inklusive Eat & Drink for free! Vor lauter Wut habe ich die Minibar geplündert... Drinks for All !!- Is ja for Free !! Gerold habe ich die Situation erklärt und gesagt dass wir erst am nächsten Tag ankommen. Somit haben wir einen ganzen Tag verloren. Ein ganzer Tag an dem wir nicht fischen konnten!! Am nächsten Tag. Wir haben unsere Tickets nach Molde!! Ungefähr 50min später kommen wir endlich an ... Gerold hat uns abgeholt. Und nach 45min Auto fahren sind wir da: Romsdalfjörd - Angelparadies!

Diese Ruhe, die Abgeschiedenheit, die Natur, mit einem Wort: Einzigartig!!Dieses Jahr werden wir erneut im Oktober kommen.

Gerold!!! Wo biist duuu!?!.... Wooo ist unser Boot?? .... Was?! Es muss noch gereinigt werden?! Nix da, ich mach das selbst !!!Gemietet sind für die erste Woche ein 40 HP, für die zweite Woche ein 30 HP GfK Boot. Es herrscht große Nachfrage, dewswegen..

Wir packen unser Equipment ins Boot! Die Natur? Mit einem Wort: einzigartig ! Zwei Wochen lang haben wir kein einziges Autogräusch gehört. Einen Supermarkt gibts. Und der ist 10min mit dem Boot entfernt.Kein Verkehr, keine Verkehrsampeln! Wir binden unser Boot an den Steg vom Hafen und nach unserem Einkauf gehts wieder ins Boot und ab ins Camp.

Ruhe, Wohlbehagen, Stille!!!Ausser dem Kreischen der Möwen ist nichts zu hören!!

Die Aussicht war sooo toll, dass wir auf dem Weg vom Flughafen zu unserem Camp nach beinahe jeder Kurve in eine Ode von OOooohhh´ss und AAaahh´s verfallen sind. So überwältig waren wir von der Natur.Ich bin verliebt in dieses Land.

Endlich am nächsten Tag, nach einen Briefing mit Gerold, fahren wir raus zum Fischen. Diesen Augenblick brauche ich euch bestimmt nicht zu erklären. Freudig gehts Richtung Seeken Insel.Petri heil!!!

25min sind wir unterwegs,Time to Speed Jigging !

Auf dem Weg zur Angelstelle sehen wir kleine Schweinswale und Weißkopfseeadler.Mit einem Wort: Bezaubernd!

Wir fangen an mit 60-80gr schweren Pilkern zu pilken.Schaut euch das Bild genau an! Nicht dass Ihr denkt ich fange den Fisch und der Kleine posiert nur: Schon in diesem Alter lassen wir uns nicht reinreden! Bremse gut eingestellt, der Fisch zieht Schnur!!.It works!

Auf gehts Tayfun! Pump it up!!!

Dieser schöne Fisch SEI (Köhler) wird auch Seelachs genannt.

Klasse mein kleiner super Angler!!! Was für ein Fischsegen!!

Timur in Action !!!Schaut euch mal die Spannung der Schnur an!!

Diesen Augenblick würde ich mit niemandem tauschen! Sau stark!

Einer nach dem anderen am Haken! Das Wetter ist super, Fische bis zum abwinken!Alles was das Anglerherz begehrt!!

Für heute reichts mal sagen wir uns.Wenn wir so weiter machen, können wir eine Fischerei aufmachen. Wir unterbrechen unseren Törn und fahren zurück in unser Camp! Nach ein paar Fotos beginne ich mit dem filetieren. Tayfun erzählt den Leuten ganz aufgeregt und quirlig wie er Fische fängt

Grösster Fang an diesem Angeltag: 12 Kilo...

Abendessen um 20:00 Uhr. Es wird gegrillt. Am Grill: Gerold!

Nach der Sauna ein Gläschen Rotwein... Wir sind müde, sollten schlafen gehen. Morgen ist Fischen angesagt!!

Ein Ausblick von unserer Terasse- so gegen 2Uhr nachts !

Nach einer heiteren und entspannenden Nacht folgt ein neuer Tag und weiter geht´s mit dem Fischen. Am Steuerruder, der kleine Kapitän. Dieses mal sieht man die Fische in Romsdalfjord im Echolot bei 80m !

Hier Gehts Zur Fortsetzung