Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Team-T Presse Videos Links Gäste Buch / Yorumlariniz Romsdal Malediven Lofoten Rolsvoya Florida Malediven2010 Saltstraumen Havoy 71° Malediven Teil 2 Malediven Teil 3 Romsdal 1 Romsdal 2 Lofoten 2 Rolvsoya 2 Rolvsoya 3 Saltstraumen 2 Florida 2 Havoy 2 News Malediven 2010/2 Romsdal TR Romsdal 2 TR Malediven TR Malediven Teil 2 TR Malediven Teil 3 TR Florida TR Florida 2 TR Rolsvoya TR Rolvsoya 2 TR Rolvsoya 3 TR Havoy 71° TR Havoy 2 TR Malediven2010 TR Malediven 2010/TR/2 Lofoten TR Lofoten 2 TR Saltstraumen TR Saltstraumen 2 TR Disclaimer Eidsvag Eidsvag TR Nova scotia TR Nova scotia TR 2 Nova Scotia 1 Nova Scotia 2 

Lofoten

willkommen zu einem neuen Angelabenteuer vom Team-T ! Es beginnt in Nord-Norwegen, auf den Lofoten. Die befinden sich auf dem 67.Breitengrad. Unser Angelrevier heisst Vestfjord und ist eines der größten Angelreviere in Norwegen. Mit den Bergen zusammen ergibt sich eine wunderschöne Natur. Die Norweger nennen die Lofoten auch die Perle Norwegens. Man sagt auch dass diese Berge die ältesten sind. Die Alpen des Nordens.

Mit Tayfun zusammen fliegen wir über Oslo nach Harstadt-Narvik. Von Oslo 1.30 std nach Norden. Später haben wir noch 3 Stunden mit unserem Mietwagen nach Kabelvag, dem Fischerdorf, vor uns.

Oslo Flughafen ! 03-10.07.2008 eine Woche bleiben wir in unserem Angelcamp. Wir übernachten in einem Rorbuer, einer Fischerhütte. Unsere Boote, Arvor 215 AS und Antares 700 P Echolot und GPS ! Haben wir.

Endlich sind wir angekommen in unserem Camp. Haben uns in der Hütte eingerichtet und beginnen am gleichen Abend, aufgeregt unsere Angeln vorzubereiten. Seit 4 Monaten waren wir nicht mehr angeln... Vor Aufregung kann keiner schlafen. Wenn man es nicht gewöhnt ist kann man sowieso nicht schlafen. 24 Stunden Tageslicht!! Morgens um 8 Uhr holen wir unser Boot ab únd machen uns auf den Weg an die Stellen, die wir uns schon vorher ausgesucht hatten... Petri Heil an das Team-T....

Meinen Gemütszustand kann man mir augenscheinlich vom Gesicht ablesen. Das Wetter ca 20° C, der Wind 6/ms- Richtung Henigsvaer! Ungefähr 15 Seemeilen ! !

Keinen Augenblick schaut der kleine Kapitän vom Echolot auf!

Wir sind angekommen. Haben den Motor im Leerlauf, ein VW Marine Turbo Diesel 100 HP. Ein schönes Fischerboot. An unserem HotSpot beginnen wir mit Speed Jiggig. Fische sind auf 60m sichtbar auf dem Echolot. Und wie lassen unsere Pilker (250g schwer) auf 80-90 Meter ab. Wenn der Köhler einsteigt ist er nicht zaghaft. Glaubt mir! Ein paar Sekunden steht der Fisch im Wasser und dann geht die Post ab ....er zieht mir immer wieder Schnur von meiner Rolle. Wahnsin, was für eine Kraft....

Ooohh meeein Gooot !!! Was ist das!?! Meine Rute entgleitet mir beinahe aus den Händen...immer wieder flüchtet er.

Meine Knie sind weich!! Adrenalin presst mir durchs Hirn.. Meine Gedanken überschlagen sich.... beten ist angesagt ...Halten die Wirbel ,schlitzt er aus ...sind die Knoten Ok ? Das sind in diesem Moment meine Gedanken.

Ich schaffe es den Fisch an die Wasseroberfläche zu holen. Mit Hilfe des GAF holen wir unseren Fang aufs Boot. Ich: ausgelaugt aber stolz, Stimme und Ton verschwunden und total atemlos - aaaber glücklich ....

Nicht schlecht, oder?! Ein 15 Kilo Köhler ! Und Ich freu mich wie ein Schneekönig !!

Und das ist ein Dorsch !! Sein Fleisch ist super lecker, man kann ihn auf jede Art essen, die man mag. Norweger nennen ihn Torsk. In Norwegen trocknet man ihn ohne Zugabe von Gewürzen oder Salz. Bacalao, weltberühmt wird aus Torsk gemacht. Sein größter Abnehmer ist Portugal. Ausserdem Dorschleber oder sein Rogen in der Pfanne angemacht oder geräuchtert. Schmeckt fabelhaft....

Über das Handy haben wir erfahren das Wind aufkommt und wir kehren zurück in unseren Hafen. Wir haben noch sehr viel zu tun. Es muss Fisch filetiert werden. Dabei ein Bier natürlich.

Für heute reichts und wir legen am Hafen an. Sogleich haben wir eine Menge Leute um uns herum... Kein schlechter Fang!!

Größter Fang des Tages: 15kg und 125cm - Beinahe gleich groß wie Tayfun !!!

Team - T Nach einenm schönen Angeltag...

Tayfuns Augen strahlen. Es ist klar zu sehen, dass er große Freude hat.. War echt ein super Tag! Am Abend dann haben wir natürlich den Grill angeworfen. Übrigens gab es so etwas wie einen "Biorythmus" nicht mehr. Nachts um drei fahren wir raus auf See und abends um 20:00 haben wir gefrühstückt. Zu dieser Jahreszeit gibt es 24 Stunden Tageslicht.

Foto bitte !!

Nachdem wir die Fische gereinigt, filetiert und vakuumiert haben, wurden sie im Gefrierraum "geschockt" Einen haben wir natürlich für den Abend aufgehoben !! Am nächsten Tag fahren wir erneut raus zum angeln. Heute haben wir ein tolles Boot, eine Antares 700. Am Steuer der kleine Kapitän, fahren wir raus aus dem Hafen..... Let´s go fishing ...... !!!

An unserem Hotspot sind wir nach 45 Minuten. Auf dem Weg dorthin sehen wir kleine Wale!! In diese Region kommen ab September die Orcas um Heringe zu fressen. Ein zauberhaftes Naturspektakel !!

20min später.. Ich habe den ersten am Haken !!

Und Tayfun fängt einen Polack. Dieser Fisch ist ein Einzelgänger und hat große Augen. Ein sehr guter Jäger. Gummifisch liebt er besonders.

Und erneut ein großartiger Tag ....

Huch, was ist das denn?! Ein Seawolf! Ich kenne keinen stärkeren Fisch in seiner Grösse. Wenn er einmal den Finger gefasst hat ist es vorbei Autsch! Er liebt Muscheln... Ich Auch. Mein Gebiss ist aber schöner !

Ein teurer aber sehr delikater Fisch. Er wird auf den Märkten aufgrund seines furchterregenden Anblicks entweder ohne Kopf in die Auslage gelegt oder als Filet !

Hier Gehts zur Fortsetzung